Suchen | Kontakt | English

Maurice Utrillo - Biografie

(Paris 1883 - 1955 Dax)

Maurice, der Sohn von Marie-Clémentine Valadon, die als Malerin unter dem Namen Suzanne Valadon bekannt ist, wird 1891 vom spanischen Journalisten Miquel Utrillo adoptiert. 1893 Besuch der Schule in Montmagny bei Paris. 1896 im Collège Rollin in Paris. 1901 erste Alkoholentwöhnungskur. 1902 beginnt Utrillo auf Rat eines Arztes und unter Anleitung seiner Mutter zu malen. 1903-09 orientiert er sich an der Farbigkeit der Impressionisten. 1909-1914 entstehen in der so genannten «époque blanche» Stadtlandschaften von Paris. Ab 1920 werden Utrillos Bilder in der «époque colorée» bunter. 1928 Ritter der Ehrenlegion. Ab den 1930er-Jahren zunehmend erfolgreich. 1935 schliesst er einen Exklusivvertrag mit dem Händler Paul Pétridès ab.

nach oben   Druckversion