Suchen | Kontakt | English

Antonina Fedorowna Sofronowa - Biografie

(Droskovo 1892 - 1966 Moskau)

Studium in Moskau bei Fjodor Rerberg und Ilja Maschkow. Nach dem Krieg unterrichtet sie an der Staatlichen Kunstschule in Twer und in Orel. Ab 1922 entstehen geometrische Arbeiten in klaren Farben, die von den künstlerischen Prinzipien des Konstruktivismus und Suprematismus geprägt sind. Sofronowa betätigt sich auch als Gestalterin von Büchern und Zeitschriften. Ab Mitte der 1920er-Jahre wendet sie sich der Landschaftsmalerei zu und hält das Moskauer Stadtleben zeichnerisch fest.

nach oben   Druckversion