Suchen | Kontakt | English

Gen Paul - Biografie

(Paris 1895 - 1975 Paris)

Gen Paul, mit bürgerlichem Namen Eugène Paul, beginnt 1909 eine dreijährige Lehrzeit als Tapezierer. 1914-16 an der Front. Auf Grund einer schweren Kriegsverletzung muss sein rechtes Bein amputiert werden. 1916 erste autodidaktische Versuche als Maler. 1917 Begegnung mit Maurice Utrillo. 1920 stellt er im Salon d’Automne aus. 1922 Reise nach Spanien. 1923 entstehen erste Zirkusbilder. In den folgenden Jahren reist Gen Paul durch Frankreich, Spanien, Italien und in die USA. 1928 erfolgreiche Ausstellung in der Galerie Henri Bing, Paris. 1929 schliesst er einen Vertrag mit der renommierten Galerie Bernheim-Jeune ab.

nach oben   Druckversion