Suchen | Kontakt | English

Jean Dubuffet - Biografie

(Le Havre 1901 - 1985 Paris)

1916 Besuch der Ecole des Beaux-Arts in Le Havre. 1918 an der Académie Julian in Paris. 1920-22 studiert Dubuffet alte und neue Sprachen, Philosophie, Literatur und Musik. 1924 bricht er seine künstlerische Tätigkeit ab. 1924-1933 und 1937-1942 ist er ausschliesslich als Handelsbeauftragter in Buenos Aires bzw. als Weingrosshändler in Frankreich tätig. 1942 beginnt er wieder zu malen. Ab 1945 sammelt er Kunst von Aussenseitern, für die er den Begriff «Art brut» prägt. 1947-49 unternimmt er drei ausgedehnte Reisen in die Sahara. 1955 lebt er in Vence, im Winter meist in Paris. 1962 schenkt Jean Dubuffet seine «Art brut»-Sammlung der Stadt Lausanne. Ab 1966 fertigt er grosse Skulpturen aus Polystyren.

nach oben   Druckversion