Suchen | Kontakt | English

Maurice de Vlaminck - L'inondation

L'inondation, 1910
Öl auf Leinwand
60 x 81 cm
Sammlung Im Obersteg, Depositum im Kunstmuseum Basel
Inv. Im 1601
Ausgestellt: Kunstmuseum Basel

 

Grosses Bild
Zurück


Maurice de Vlaminck ist zu Beginn des 20. Jahrhunderts zusammen mit Henri Matisse und André Derain einer der Protagonisten des Fauvismus. Um 1908 beginnt Vlaminck die Kunst Paul Cézannes für seine Malerei zu entdecken. Vor allem bis 1914 entstehen zahlreiche Gemälde, die formale Probleme des südfranzösischen Meisters aufgreifen. Im Gemälde L’inondation, der Ansicht des Städtchens Ivry, dem Wohnort des Künstlers, zeigt sich dies vor allem in der Konstruktion und Darstellung des Landschaftsraumes im Bild. Die auf der Leinwand in klarer Aufteilung übereinander angeordneten Flächen sind massgeblich von Horizontalen und Vertikalen bestimmt, die das Auge von vorne nach hinten leiten. Die Wasserfläche der über die Ufer getretenen Seine füllt die unteren zwei Drittel des Querformates. Die dem Betrachter nahen Bäume sind mit breitem Pinsel flüchtig angelegt, die Häuser am gegenüberliegenden Ufer haben eine scharfe Konturierung. Allein dadurch scheinen sie näher an den Betrachter heranzurücken. Zugleich werden sie durch die Buntheit der Dächer betont. Die verwendeten Rot- und Orangetöne korrespondieren mit dem frischen Grün in einem komplementären Farbkontrast. Dieser verrät noch Vlamincks fauvistische Phase, in der er Farben mit hohem Buntgrad ungemischt und direkt auf die Leinwand auftrug.
Die Datierung des Gemäldes auf 1910 legt ein Briefwechsel Vlamincks mit seinem Freund André Derain nahe, worin Derain die Befürchtung äusserte, Vlamincks Haus in Ivry könnte von der Seine überschwemmt sein.


Aufsatz Matthias Fischer, PDF, 130 KB

Provenienz

unbekannt


Literatur

Baumgartner/von Tavel 1995
Michael Baumgartner und Hans Christoph von Tavel: Die Sammlung Karl und Jürg Im Obersteg, hrsg. von der Stiftung «Sammlung Karl und Jürg Im Obersteg», Bern, Bern: Benteli Verlag, 1995, S. 56-57, Nr. 10, Abb.


Ausstellungen

Bern 1961
Maurice de Vlaminck, Kunstmuseum Bern, 1961, Nr. 143

Bern 1975
Sammlung Im Obersteg, bearb. von Hugo Wagner, hrsg. von Kunstmuseum Bern, 25. Juni-14. Sept. 1975, Nr. 89, Abb.

Wien 2003
Im Banne der Moderne: Picasso, Chagall, Jawlensky, BA-CA Kunstforum, Wien, 4. Sept.-30. Nov. 2003, Nr. 77

Basel 2004
Die Sammlung Im Obersteg im Kunstmuseum Basel. Picasso, Chagall, Jawlensky, Soutine, Kunstmuseum Basel, 14. Febr.-2. Mai 2004, hrsg. von der Stiftung Im Obersteg, Basel: Schwabe Verlag, 2004, Nr. 184

nach oben   Druckversion