Suchen | Kontakt | English

Léon Bonhomme - Nu

Nu, 19[0]6
Aquarell, Kreide und Bleistift auf Papier
15.5 x 13 cm
Stiftung Im Obersteg, Depositum im Kunstmuseum Basel
Inv. Im 1025
Zurzeit nicht ausgestellt

 

Grosses Bild
Zurck


Nu, 1906, zeigt das Dreiviertelportrt einer halbnackten, sitzenden Tnzerin in gelbem Rock. Das mehrheitlich dunkelblaue Kolorit mahnt an Picassos blaue Periode zu Beginn des Jahrhunderts. Bonhommes Aquarelle sind im Milieu der Pariser Halbwelt entstanden, wo der Knstler sur le motif arbeitete. Wenngleich er sich thematisch und technisch seinem Freund Rouault annhert, sind auch Unterschiede in der Qualitt der Bildaussage zu vermerken. Whrend Rouault ausgehend von Czanne strukturelle Dichte mit inhaltlicher Pointiertheit bis beissender Kritik verbindet, ist Bonhomme viel gemssigter. Sein Blick auf das soziale Umfeld ist beschaulicher, und weniger anklagend und auch die Bildformate sind viel kleiner und auf die Wnsche eines breiteren Liebhaberkreises zugeschnitten.


Fokus, PDF, 94 KB

Provenienz

Um 1977 Erworben von Jrg Im Obersteg


Literatur

Baumgartner/von Tavel 1995
Michael Baumgartner und Hans Christoph von Tavel: Die Sammlung Karl und Jrg Im Obersteg, hrsg. von der Stiftung Sammlung Karl und Jrg Im Obersteg, Bern, Bern: Benteli Verlag, 1995, S. 68, Nr. 20, Abb.


Ausstellungen

Wien 2003
Im Banne der Moderne: Picasso, Chagall, Jawlensky, BA-CA Kunstforum, Wien, 4. Sept.-30. Nov. 2003, Nr. 4

Basel 2004
Die Sammlung Im Obersteg im Kunstmuseum Basel. Picasso, Chagall, Jawlensky, Soutine, Kunstmuseum Basel, 14. Febr.-2. Mai 2004, hrsg. von der Stiftung Im Obersteg, Basel: Schwabe Verlag, 2004, Nr. 8

nach oben   Druckversion